Ordnerstruktur auf IServ anlegen

Das Bild zeigt eure Ordnerstruktur, wie sie in den Apps, die ihr zum Dateiaustausch mit IServ verwendet, angezeigt wird. Wichtig ist: „Files“ sind eure eigenen Dateien, auf die nur ihr Zugriff habt. „Groups“ sind eure Gruppendateien. Diese Gruppen können zum Beispiel eure Klasse oder euer Jahrgang sein. Alles, was ihr in diesem Gruppenordner speichert, ist für alle, die in der gleichen Gruppe sind sichtbar. Die übrigen Ordner sind für den Dateiaustausch mit IServ nicht relevant.

Wenn ihr euch eine Ordnerstruktur für eure eigenen Dateien anlegt, müsst ihr dies in euren eigenen Dateien tun. Keinesfalls solltet ihr bei dieser Ansicht (siehe Bild) neue Ordner anlegen. Die hier angelegten Ordner sind für euch dann nämlich über IServ nicht einsehbar und es droht euch der Verlust der dort gespeicherten Daten.
Wie ihr eine sinnvolle Ordnerstruktur anlegt, findet ihr hier.