Warum IServ und nicht OneDrive o.ä.?

Zwei gute Gründe für IServ und gegen alternative Cloud-Speicher: Datenschutz und die zur Verfügung stehende Bandbreite

Der Server für unsere Schule iserv-marianum.de steht innerhalb des Schulgebäudes! In der schulalltäglichen Praxis bedeutet dies, das jede Datei die auf IServ aufgerufen oder gespeichert wird innerhalb der Schule bleibt und somit nicht durch Internetverbindungen transportiert wird. Zwar haben wir eine sehr gute und schnelle Netzanbindung, aber speichern auf IServ geht innerhalb des Schulnetzwerkes unabhängig von der Verbindung nach draußen immer rasend schnell und es schont so enorm die Bandbreite! Jede Sicherung auf anderen Cloud-Diensten läuft dagegen über die Internetverbindung.

Datenschutzrechtlich ist jede Speicherung auf ausländischen Servern hoch kritisch zu betrachten! So lockt beispielsweise OneDrive (Microsoft) zwar mit einem Speichervolumen von einem Terrabyte, aber die Server stehen in der Regel in den USA, wo der Datenschutz nicht zu den herausragendstenen Tugenden zählt! Das Medienzentrum in Cloppenburg gibt hierzu folgenden Hinweis: „Leider sind diese Dienste für die schulische Nutzung nur bedingt geeignet. Der unbestritten praktischen Funktionalität steht häufig die mangelnde Rechtskonformität in Bezug auf die deutschen Datenschutzbestimmungen gegenüber. Wesentliches Problem sind die außerhalb Deutschlands (bzw. außerhalb der EU) befindlichen Serverstandorte. Die abgelegten Daten liegen physikalisch somit außerhalb des deutschen Rechtsraumes.“ Nähere Infos hier (S.35f)!

 

Zurück zur Themenübersicht rund ums Thema Speichen auf IServ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.